Timelaps Aufnahmen erstellen

hier eine kurze Übersicht wie so ein Film erstellt wird. Als erstes nimmt eine Actioncam z.B. eine Gorpro alle 30 Sekunden ein Bild auf. Wir haben eine Speicherkarte von 128 GB benutzt. Ca alle 14 Tage wurde die Speicherkarte gewechselt. Die Auflösung lag bei 12 Mega Pixel, bei neueren Kameras mit höherer Auflösung Wird die Speicherkarte schneller voll. Da man bei den Kameras nicht einstellen kann das diese nur am Tag aufnehmen Sollen, läuft die Aufnahme Tag und Nacht. Für die Stromversorgung haben wir ein externes Netzteil benutzt. Bei uns sind während der Aufbauphase 250.000 Fotos gemacht. Die Aufnahmen haben wir auf einer Externen Festplatte gesammelt und später wurden die Bilder als Film in die Videoschnittsoftware importiert. Der Rohfilm hatte dann eine Länge von 2,5 Std. Die Interessanten Stellen wurden dann aus dem Film geschnitten und zu einem fertigen Film zusammen gefügt. Einige Stellen wurden noch etwas beschleunigt um einen kurzen knackigen Film zu erhalten. Noch kurz mit Musik untermalt, etwas Text am Anfang und am Ende und fertig ist der Film.

Folgende Komponenten benötigen man für solche Aufnahmen:

Schreibe einen Kommentar